Neue Regeln bei DGR-Luftfrachtschulungen

06.11.2019

Mitarbeiter von Luftfrachtspeditionen die Gefahrgutsendungen abfertigen benötigen zukünftig nur noch eine Schulung gemäß Personalkategorie (PK) 3 und nicht wie bisher eine PK6-Schulung. Eine PK3-Schulung darf individuell nach Gefahrgutklassen durchgeführt werden, so dass die Klasse 7 für den Transport und die Lagerung von Radioaktiven Stoffen ausgeklammert werden kann. Der SLV-Kooperationspartner Behrendt hat bereits seine Schulungskonzepte überarbeitet und bietet dadurch ab 2020 eine um einen ganzen Tag verkürzt Grundlagenschulung an. Diese Lösung ist insbesondere für Teilnehmer interessant, welche bisher aufgrund der knappen Zeitvorgaben einen erneuten Besuch des Grundkurses vorgezogen haben. 

Die Refresher-Schulungen ohne Klasse 7 werden durch Behrendt Consulting weiterhin in 2,5 Tagen durchgeführt. Die Teilnehmer haben somit einen halben Tag mehr Zeit für Übungsaufgaben. Dieses Vorgehen entspricht selbstverständlich den aktuellen IATA- und LBA-Vorgaben. Grundsätzlich bleibt es bei der Vorgabe, dass mindestens zwei Personen je Niederlassung entsprechend zu schulen sind.

Nach wie vor ist es erforderlich, dass Spediteure neben der o.g. Verpflichtung Ihre Luftfracht-Mitarbeiter schulen, welche gemäß PK4 an der Abwicklung von Fracht oder Post (außer gefährlichen Gütern) oder gemäß PK5 an der Abfertigung, der Lagerung und der Verladung von Fracht oder Post beteiligt sind. Diese Schulungsanforderung gilt nicht nur für das im Luftfrachtexport tätige Personal, sondern auch für Lagermitarbeiter im Import, die im physischen Handling von Sendungen tätig sind. Nur Importmitarbeiter, die ausschließlich dokumentarisch tätig sind, benötigen keine Schulung gemäß PK 4/5. Dies wurde auf Nachfrage nun nochmals vom LBA bestätigt.

Künftig wird die Bildungsakademie des SLV die DGR-Schulungen weiterhin eigenständig in Kooperation mit FRAPORT anbieten, jedoch werden diese Seminare nur noch exklusiv für Mitglieder angeboten! Des Weiteren kann jeder Luftfrachtspediteur nun auch die neuen verkürzten DGR-Seminare beim SLV-Kooperationspartner BEHRENDT CONSULTING buchen. Dabei erhalten SLV-Mitglieder zusätzlich einen speziellen Mitgliederrabatt.

Auf unserer Webseite www.slv-bildungsakademie.de finden Sie unter „Seminare“ und „Gefahrgutschulung Luftfracht“ nochmals alle wichtigen Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten zusammengefasst.

Aktuelles

Unsere Kooperationsmitglieder

  • UTA
  • Timocom
  • Schunck
  • Safe-Services
  • SAF Holland
  • PP-PowerPlus
  • Portbase
  • UTA
  • mainblick
  • LCT
  • UTA
  • dbh
  • Dakosy
  • Champ
  • Cargo Immobilien
  • Krone
  • Behrendt Consulting
  • Aktiv Assekuranz
  • Addison Logistik

Impressum

logo

Speditions- und Logistikverband
Hessen/Rheinland-Pfalz e. V.

Eschborner Landstraße 42-50
60489 Frankfurt am Main

Telefon 069 97 08 110
Telefax 069 776 356

 
 

Vorstand:
Hans-Georg Maas (Vorsitzender)
Christian Eichmeier
Daniel Hensel
Volker Oesau
Michael Peters

Geschäftsführer:
Dipl. Oec. Thorsten Hölser

Registergericht: Frankfurt am Main
Registernummer: VR 11606

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV:
Thorsten Hölser

Bildquellen und -rechte:
SLV, Fotolia, iStockphoto, adpic

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. 

Widerspruch Werbe-Mails:
Der Nutzung von Kontaktdaten (die im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlicht wurden) zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationen wird hiermit widersprochen. Der Seitenbetreiber behält sich rechtliche Schritte bei unverlangter Zusendung von Werbeinformationen, insbesondere bei Spam-E-Mails, vor.

Urheberrecht:
Die durch den Betreiber dieser Webseite erstellten Inhalte und Werke auf den Seiten der Webseite unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der durch das Urheberrecht explizit erlaubten Verwendungen erfordern die schriftliche Zustimmung des Zuständigen. Soweit diese Webseite Inhalte enthält, die nicht vom Betreiber der Webseite erstellt wurden, wird den Urheberrechten Dritter Rechnung getragen und Inhalte Dritter sind entsprechend gekennzeichnet. Sollten Sie auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir die entsprechenden Inhalte umgehend entfernen.