Speditions- und Logistikverband ehrt die jahrgangsbesten Auszubildenden aus Hessen und Rheinland-Pfalz

15.08.2019

Maximilian Drüschler von der Zufall Logistic Group aus Fulda ist der neue Young Logistic Hessen/Rheinland-Pfalz 2019. SLV-Vorstand Volker Oesau überreichte den 1. Preis an den Nachwuchsspediteur im Rahmen des Speditions- und Logistiktag am 14. August in Mainz. Den 2. Platz sicherte sich Daniel Benedikt Bieger von Kühne & Nagel (Frankfurt a.M.) vor dem Drittplatzierten Joschka Müller, der seine ebenfalls erfolgreiche Ausbildung bei DHL Freight in Koblenz absolvierte.

Die Siegerehrung im Nachwuchswettbewerb Young Logistics, den der Speditions- und Logistikverband Hessen-Rheinland-Pfalz (SLV) seit nunmehr über 10 Jahren durchführt, gehörte auch in diesem Jahr wieder zum festen Bestandteil des Speditions- und Logistiktages Hessen/Rheinland-Pfalz 2019. Insgesamt 25 ehemalige Auszubildende zum Kaufmann/-frau für Speditions- und Logistikdienstleistung oder zur Fachkraft für Lagerlogistik, die ihre Abschlussprüfung im Winter 2018/19 oder Sommer 2019 mit der Note Gut oder Sehr gut bestanden hatten, nahmen an der Ehrung teil.

Über die endgültige Platzierung entschied die erreichte Gesamtpunktzahl bei allen Prüfungen. Die 25 Young Logistics aus Hessen und Rheinland-Pfalz erreichten im Durchschnitt mehr als 87 Punkte und die ersten Drei kratzten mit 93 bis 97 Punkte fast an der maximal möglichen Zahl von 100 Punkten. Bundesweit erzielten in diesem Jahr die Speditionskaufleute bei den Prüfungen durchschnittlich 71 Punkte.

„Der Fachkräftemangel wird auch in Zukunft eine der zentralen Herausforderungen für unsere Branche bleiben. Daher sind wir darauf angewiesen einen großen Teil unseres Nachwuchses selber auszubilden und über die vielfältigen und spannenden Tätigkeitsfelder in der Logistik an unsere Unternehmen zu binden“, erklärt SLV-Vorstand Volker Oesau die Bedeutung der Ausbildung und des Nachwuchswettbewerbes.

Der diesjährige Gewinner Maximilian Drüschler kam durch familiäre Kontakte zur Speditionsbranche und überzeugte seinen Ausbildungsbetrieb Zufall Logistics aus Fulda früh durch hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein. So hat er sich bereits während der Ausbildungszeit um den Einsatz und die Betreuung von Praktikanten bei Zufall gekümmert. „Mit Maximilian Drüschler haben wir nicht nur aufgrund der erreichten Note und Punktzahl, sondern auch in seiner Person einen würdigen Gewinner“, führte SLV-Vorstand Volker Oesau in seiner Laudatio aus.

„Mit unserer Ehrung und der Preisvergabe wollen wir sowohl die Auszubildenden in der Speditions- und Logistikbranche in ihrem Ehrgeiz bestärken, aber auch das Engagement für eine hochwertige Berufsausbildung in den Ausbildungsbetrieben würdigen und fördern“, erläutert Thorsten Hölser, Geschäftsführer des SLV. Neben der Ehrenurkunde ist der 1. Preis beim Young Logistics Wettbewerb des SLV mit einem Weiterbildungsstipendium im Wert von 4000 Euro dotiert. Insgesamt erhielten alle Azubis zusammen Sachpreise im Gesamtwert von 7.500 Euro.

SLV-Pressemeldung_Jahrgangsbeste Auszubildende in der Logistik 2019.pdf

YoungLogistics-Gruppenfoto.jpg


Aktuelles

Unsere Kooperationsmitglieder

  • UTA
  • Timocom
  • Schunck
  • Safe-Services
  • SAF Holland
  • PP-PowerPlus
  • MVV
  • mainblick
  • LCT
  • UTA
  • dbh
  • Dakosy
  • Champ
  • Cargo Immobilien
  • Krone
  • Behrendt Consulting
  • Aktiv Assekuranz
  • Addison Logistik

Impressum

logo

Speditions- und Logistikverband
Hessen/Rheinland-Pfalz e. V.

Eschborner Landstraße 42-50
60489 Frankfurt am Main

Telefon 069 97 08 110
Telefax 069 776 356

 
 

Vorstand:
Hans-Georg Maas (Vorsitzender)
Christian Eichmeier
Daniel Hensel
Volker Oesau
Michael Peters

Geschäftsführer:
Dipl. Oec. Thorsten Hölser

Registergericht: Frankfurt am Main
Registernummer: VR 11606

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV:
Thorsten Hölser

Bildquellen und -rechte:
SLV, Fotolia, iStockphoto, adpic

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. 

Widerspruch Werbe-Mails:
Der Nutzung von Kontaktdaten (die im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlicht wurden) zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationen wird hiermit widersprochen. Der Seitenbetreiber behält sich rechtliche Schritte bei unverlangter Zusendung von Werbeinformationen, insbesondere bei Spam-E-Mails, vor.

Urheberrecht:
Die durch den Betreiber dieser Webseite erstellten Inhalte und Werke auf den Seiten der Webseite unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der durch das Urheberrecht explizit erlaubten Verwendungen erfordern die schriftliche Zustimmung des Zuständigen. Soweit diese Webseite Inhalte enthält, die nicht vom Betreiber der Webseite erstellt wurden, wird den Urheberrechten Dritter Rechnung getragen und Inhalte Dritter sind entsprechend gekennzeichnet. Sollten Sie auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir die entsprechenden Inhalte umgehend entfernen.