Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
 
 
1
2
3
4

Impulse

Frankreich - Streikankündigung für die Seehäfen am Donnerstag, 13. Dezember 2018
11.12.2018
Frankreich - Streikankündigung für die Seehäfen am Donnerstag, 13. Dezember 2018

Nach Mitteilung der französischen Gewerbeorganisation FNTR hat die Gewerkschaft FNPD/CGT die Beschäftigten in den französischen Seehäfen für kommenden Donnerstag, den 13. Dezember 2018, zu einem 24-stündigen Streik aufgerufen. In den Fährhäfen Calais, Dünkirchen und anderen Fähr- bzw. Seehäfen muss mit erheblichen Behinderungen aufgrund von Streikaktionen gerechnet werden. Transportunternehmen, die an diesem Tag eine Fährverbindung von bzw. zu einem französischen Seehafen geplant haben, wird geraten, mit den zuständigen Reedereien Kontakt aufzunehmen.

Verbändeallianz warnt vor Versorgungskollaps
07.12.2018
Verbändeallianz warnt vor Versorgungskollaps

Eine Initiative der führenden Verbände aus Transport, Logistik, Industrie und Handel hat gemeinsam einen Fünf-Punkte-Plan gegen Logistikengpässe und Fahrermangel im Straßengüterverkehr aufgestellt und diesen an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer übergeben. Jedes Jahr verliert die Branche etwa 40.000 Fahrer, was inzwischen zu akuten Engpässen in der gesamten Logistikbranche führt. Dies hat gravierende Folgen für die gesamte deutsche Wirtschaft und die Gesellschaft ... mehr

ver.di kündigt Manteltarifverträge in Rheinland-Pfalz
03.12.2018
ver.di kündigt Manteltarifverträge in Rheinland-Pfalz

Fristgericht hat ver.di zum 31.12.2018 den Manteltarifvertrag für Angestellte, gewerbliche Arbeitnehmer und Auszubildende gegenüber dem Arbeitgeberverband des Verkehrsgewerbes Rheinland-Pfalz gekündigt. Den Forderungskatalog zu den anstehenden Manteltarifverhandlungen wird ver.di erst nach der Abstimmung in der Tarifkommission vorlegen.    

 
 
Frankreich - Streikankündigung für die Seehäfen am Donnerstag, 13. Dezember 2018

Nach Mitteilung der französischen Gewerbeorganisation FNTR hat die Gewerkschaft FNPD/CGT die Beschäftigten in den französischen Seehäfen für kommenden Donnerstag, den 13. Dezember 2018, zu einem 24-stündigen Streik aufgerufen. In den Fährhäfen Calais, Dünkirchen und anderen Fähr- bzw. Seehäfen muss mit erheblichen Behinderungen aufgrund von Streikaktionen gerechnet werden. Transportunternehmen, die an diesem Tag eine Fährverbindung von bzw. zu einem französischen Seehafen geplant haben, wird geraten, mit den zuständigen Reedereien Kontakt aufzunehmen.

1
Verbändeallianz warnt vor Versorgungskollaps

Eine Initiative der führenden Verbände aus Transport, Logistik, Industrie und Handel hat gemeinsam einen Fünf-Punkte-Plan gegen Logistikengpässe und Fahrermangel im Straßengüterverkehr aufgestellt und diesen an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer übergeben. Jedes Jahr verliert die Branche etwa 40.000 Fahrer, was inzwischen zu akuten Engpässen in der gesamten Logistikbranche führt. Dies hat gravierende Folgen für die gesamte deutsche Wirtschaft und die Gesellschaft ... mehr

2
ver.di kündigt Manteltarifverträge in Rheinland-Pfalz

Fristgericht hat ver.di zum 31.12.2018 den Manteltarifvertrag für Angestellte, gewerbliche Arbeitnehmer und Auszubildende gegenüber dem Arbeitgeberverband des Verkehrsgewerbes Rheinland-Pfalz gekündigt. Den Forderungskatalog zu den anstehenden Manteltarifverhandlungen wird ver.di erst nach der Abstimmung in der Tarifkommission vorlegen.    

3
 

Unsere Mission und Vision

Der SLV – Speditions- und Logistikverband Hessen/Rheinland-Pfalz ist die Interessenvertretung und das Sprachrohr für die Speditions- und Logistikbranche. Der SLV vertritt über 400 Mitgliedsunternehmen mit mehr als 30.000 Beschäftigten. Unser wichtigstes Ziel und zugleich Aufgabe ist es, unsere Mitgliedsunternehmen in ihrer täglichen Arbeit erfolgreich zu unterstützen.

Dazu zählen neben der Beratung und Förderung, die Vermittlung des Branchenwissens von A bis Z, Informations- und Kontaktforen sowie die Hilfe im Vertragsdschungel durch unseren branchenspezifischen Rechtsservice. Daneben kämpfen wir in der politischen Diskussion für faire Rahmenbedingungen und im Dialog mit den Medien für die Akzeptanz der Speditionsbranche in der Öffentlichkeit.  

Aus- und Weiterbildung

Die Basis für Chancen und Karrieren in einer spannenden Berufswelt bilden eine fundierte Ausbildung und zielgerichtete Weiterbildungsmaßnahmen. Unsere Bildungsakademie unterstützt hierbei mit einem breitgefächerten Angebot sowohl Unternehmen, Fachkräfte und Auszubildende, aber auch Schüler bei der Berufssuche sowie Quereinsteiger und Umschüler beim Einstieg in eine faszinierende Branche.

SLV Bildungsakademie
 

Arbeitgeberverband

Unsere Arbeitgeberverbände in Hessen und Rheinland-Pfalz verhandeln mit den Gewerkschaften die entsprechenden Tarifverträge und treten für faire Löhne, Gehälter und Arbeitsbedingungen ein. Des Weiteren beraten wir unsere Mitgliedsunternehmen in allen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten und unterstützen sie in juristischen Fragen bis zur arbeitsrechtlichen Prozessvertretung.

Person auf Paragraf
 
 

Mitgliedersuche

Mitglied werden

Wir senden Ihnen gerne weitere Informationen

Infos und Anfrage zur Mitgliedschaft >>

 

Unsere Kooperationsmitglieder

  • CB Bank
  • UTA
  • Timocom
  • Schunck
  • SAF Holland
  • PP-PowerPlus
  • Portbase
  • UTA
  • mainblick
  • LCT
  • UTA
  • dbh
  • Dakosy
  • Champ
  • Cargo Immobilien
  • Krone
  • Behrendt Consulting
  • Aktiv Assekuranz
  • Addison Logistik

Impressum

logo

Speditions- und Logistikverband
Hessen/Rheinland-Pfalz e. V.

Eschborner Landstraße 42-50
60489 Frankfurt am Main

Telefon 069 97 08 110
Telefax 069 776 356

 
 

Vorstand:
Hans-Georg Maas (Vorsitzender)
Christian Eichmeier
Daniel Hensel
Volker Oesau
Michael Peters

Geschäftsführer:
Dipl. Oec. Thorsten Hölser

Registergericht: Frankfurt am Main
Registernummer: VR 11606

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV:
Thorsten Hölser

Bildquellen und -rechte:
SLV, Fotolia, iStockphoto, adpic

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. 

Widerspruch Werbe-Mails:
Der Nutzung von Kontaktdaten (die im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlicht wurden) zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationen wird hiermit widersprochen. Der Seitenbetreiber behält sich rechtliche Schritte bei unverlangter Zusendung von Werbeinformationen, insbesondere bei Spam-E-Mails, vor.

Urheberrecht:
Die durch den Betreiber dieser Webseite erstellten Inhalte und Werke auf den Seiten der Webseite unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der durch das Urheberrecht explizit erlaubten Verwendungen erfordern die schriftliche Zustimmung des Zuständigen. Soweit diese Webseite Inhalte enthält, die nicht vom Betreiber der Webseite erstellt wurden, wird den Urheberrechten Dritter Rechnung getragen und Inhalte Dritter sind entsprechend gekennzeichnet. Sollten Sie auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir die entsprechenden Inhalte umgehend entfernen.